Webseite von Peter Märki    Aktuelle Seite: Album -> Divers -> 2009 -> 3. Quartal -> Helium        Druckversion

 

  Home
  Album
    Divers
      2015
      2011
      2010
      2009
        4. Quartal
        3. Quartal
          Family
          Flughafen Leonie
        > Helium
          Gemüse
          Divers
          K44 Treffen
          Divers
        2. Quartal
        1. Quartal
      2008
      2007
      2006
      2005
      2004
      2003
      2002
      2001
      2000
      1999
      1994
      1993
      1991
      1989
      1987
      1986
      1985
      1984
      1981
      1980
      1972
      Undatiert
    Nino
    Jana
    Familie
    Boot
    Ferien
    Pünterswis
    Projekte
  Links
  Kontakt
  Site Map
  Durchsuche www.positron.ch


Helium

2009-08-08

Aus Freude habe ich beim Landi eine Flasche Helium gekauft.

 

Nach einer Lektion über die allgemeine Gastheorie gehe ich mit Nino in den Keller. Nachdem Nino die Heliumflasche erkannt hat (war gar nicht einfach. Nino hat noch nie eine gesehen. Im Keller hat es viele Spraydosen usw.) füllen wir den ersten Ballon mit Helium.

Paul kommt zu Besucht. Nino zeigt den Ballon mit Gondel aus Papier. In der Gondel hat es zwei Unterlagsscheiben und Papierschnitzel. Es ist schön in der Schwebe. Klick: Grossformat
Wir nehmen eine Unterlagsscheibe raus und Nino lässt ihn los. Klick: Grossformat
Klick: Grossformat
Und los.

 

Den Ballon können wir noch die längste Zeit sehen. Hoch über uns ein kleiner Punkt. Dann plötzlich geht es mit einer Seitwärts-Strömung weg. Super.

Klick: Grossformat
Geht das auch mit kleineren Ballonen?

Wasserballon: 0.35 Gramm.

Klick: Grossformat
Scheibe und Schnur 2.73 Gramm Klick: Grossformat
Ballon gefüllt. Klick: Grossformat
Klick: Grossformat
Komplett mit Helium 2.43 Gramm.

 

Wasserballon 0.35 Gramm
Schnur und Scheibe 2.73 Gramm
Komplett mit Helium -2.43 Gramm
Auftrieb durch Helium 0.65 Gramm
Klick: Grossformat
Nino überwacht die Experimente. Klick: Grossformat
Gehts noch kleiner?

 

Peter füllt einen Wasserballon wenig und schneidet den Appendix ab.

Klick: Grossformat
Er schwebt. Klick: Grossformat
Und immer höher. Klick: Grossformat
Wasserballon ca. 0.38 Gramm. Klick: Grossformat
Appendix ca. 0.17 Gramm. Klick: Grossformat
Der verbleibende Wasserballon hat also ca. 0.21 Gramm Gewicht.
Dazu noch einige Berechnungen, siehe berechnungen_helium.xls
Jana macht einen... Klick: Grossformat
...Dreierballon. Klick: Grossformat

©2015 Peter Märki, Last Change 2011-08-17