Webseite von Peter Märki    Aktuelle Seite: Album -> Familie -> Familienfest Juli 2003 -> Teil 2        Druckversion

 

  Home
  Album
    Divers
    Nino
    Jana
    Familie
      Familienfest Juli 2003
        Teil 1
      > Teil 2
        Teil 3
      2003-04-05 Konkubinenausflug
      2003-02-27 Spazieren mit Monique Paul und Paulito
      2002-07-20 Besuch in Adetswil
      2002-02-24 Geburi Peter
      2001-02-11 Besichtigung NEAT-Basis-Tunnel, Baustelle Sedrun
      2001-11-04 Zeichnungen und Texte von Ursina
      2001-07-17 Mit Ursina, Leonie, Sonja und Peter beim Zwärg Bartli in Brunwald
      2000-12-02 Geburtstagsfest vom Paul auf dem Zürichsee
      2000-09-09 Familienzusammenkunft Maerki in Richterswil
      1999-10-30 Besuch der Son Schu Wetz
      1999 Begehung Bahntrasse Uerikon-Bauma-Bahn
      1999-06-20 Familienausflug auf die Mettmenalp
      1999-05-09 Geburtstagsfest von Monique
      1999-01-10 Wollishofen Wanderung
      1998 Geburi Paul
      Diverse Jahre Tonbildschauen
    Boot
    Ferien
    Pünterswis
    Projekte
  Links
  Kontakt
  Site Map
  Durchsuche www.positron.ch


Sommer-Familienfest Teil 2

12. Juli 2003

Dekoration von Anne-Marie, Hanspeter, Leonie und Ursina. Klick: Grossformat
Sonnenblumenvase in der Morgensonne. Klick: Grossformat
Sonja und Barbara am Morgenplauder. Klick: Grossformat
Sabrina am Blatern... Klick: Grossformat
...und immer bunter... Klick: Grossformat
...und bunter. Klick: Grossformat
Simone und Jorina bewundern die Farbenpracht. Klick: Grossformat
Heiteres Seifenblasenverplatzen mit den langen Ballonen. Klick: Grossformat
Susanne mit Simone und Jorina. Klick: Grossformat
Sonja, Jana, Simone und Jorina. Klick: Grossformat
Jorina. Klick: Grossformat
Jana. Klick: Grossformat
Susanne gluschtet auf das Zmorgen. Klick: Grossformat
Klick: Grossformat
Martin und Sabrina. Klick: Grossformat
Wer hat Krampfadern? Klick: Grossformat
Das Krampfadermeeting wächst. Klick: Grossformat
Komplettes Krampfadermeeting. Klick: Grossformat
Klick: Grossformat
Paul und Simon kolorieren A4-Blätter. Aus diesen gibt es am Schluss ein grosses Bild. Wie wird es aussehen? Klick: Grossformat
Ursina hat ein Teilstück fertig. Klick: Grossformat
Monique bastelt mit Kindern Zündholzschächteli. Die Schächteli werden mit vielerlei Material verziert. Teilweise hat es sogar Briefli drin. Klick: Grossformat
Peter, Hans und Anne-Marie beim Zmorgen. Klick: Grossformat
Barbara malt ein Bildstück. Auf kleinen Karten ist jeweils ein Foto von einem Bild. Viele verschiedene Personen malen ein Teilstück. Was das wohl gibt? Klick: Grossformat
Peter und Jana. Klick: Grossformat
Mmmm, der Brunch ist fein. Klick: Grossformat
Peter, Simone, Jorina, Simon und Hans haben den OL gemacht und fleissig Kläberli gesammelt. Wo sind die Kläberli? Klick: Grossformat
Klick: Grossformat
Auch Jorinas Fuss ist beklebt. Klick: Grossformat
Simone malt ein Teilstück. Klick: Grossformat
Jorina kann wunderbar die Zehen in den Mund nehmen. Klick: Grossformat
Päckli. Klick: Grossformat
Alle Blätter von Pauls Bild sind fertig. Simon ist am Kleben. Klick: Grossformat
Fertig. Klick: Grossformat
Wow, und so sieht es aus. Wer erkennt die Personen? Klick: Grossformat
Hier ist eine Vorstufe des Bildes. Klick: Grossformat
Das Original-Foto. Klick: Grossformat
Ursina, Jana und Leonie. Klick: Grossformat
Simon und Hanspeter. Klick: Grossformat
Klick: Grossformat
Simon der Baumfäller. Klick: Grossformat
Das Znacht-Buffet ist eröffnet. Klick: Grossformat
Mmmm. Klick: Grossformat
Klick: Grossformat
Klick: Grossformat
 

 

Klick: Grossformat
 

 

Klick: Grossformat
Klick: Grossformat
Delia, Peter und Thomas. Klick: Grossformat
Prost. Klick: Grossformat
15-14-13-Versteckis. Klick: Grossformat
Klick: Grossformat
Klick: Grossformat
Klick: Grossformat
Klick: Grossformat
Die Schnitzelbank. Klick: Grossformat
Liedtext für Sonja und Peter zu Mani Matters sidi abdel assar: Vor vielne Jahr am See händ sie sich troffe,
und händ dänn beidi ganz fescht afah hoffe,
sie werded zäme alt,
mit foif, sächs Chinde halt
Drum fiired sie das Fäscht hüt mit viel Fründe.

 

In Züri hämmer d Sonja s erscht mal gsichtet,
vo da a hät sie immer ganz viel brichtet,
vo autofreier Stadt,
wie wird mer gsünder satt,
und wie mer mit shiatsu chnoche richtet.

 

Was häsch dänn Du da i de Finger, Peter
Das gseht mer ja vo über hundert Meter,
Das isch es Chnobelspiel,
vo dämm han ich ganz viel,
Wänn mit dem spielsch wird's immer e chli speter

 

De Sonja ihre Buch isch dicker worde
Und gässe hättsi Fleisch ganz ohni Sorge
Au joghurt hättsi gliebt,
de Peter hät trainiert
hät Nachschub gholt,
au wänns hät müesse si am Morge

 

Entstande usme ganze chline Same,
hät das Chindli jetzt au scho e Name
Tom, Pingu falle wäg,
well d Sonja Krise hät
und demit nöd möchti falle us em Rahme.

 

Peter und Jana beim Zuhören. Klick: Grossformat
Klick: Grossformat
Die Ergo-Dog-Torte. Man kann mit den Kugeli richtig spielen. Klick: Grossformat
Klick: Grossformat
Peter beim Schneiden. Klick: Grossformat
Dessertbuffet. Klick: Grossformat
Bis tief in die Nacht... Klick: Grossformat
Angelicas Finnenkerzen und das Feuer von Hans und Simon brennen. Klick: Grossformat
Klick: Grossformat

©2015 Peter Märki, Last Change 2003-10-26